Fachstelle Datenschutz

Datenschutz?! - Der Schutz personenbezogener Daten geht uns alle an!

Datenschutz hat in der katholischen Kirche eine Jahrhunderte lange Tradition, denn das seit 1215 nach Christus im Kirchenrecht verankerte Seelsorge- und Beichtgeheimnis ist eine der ältesten Datenschutzvorschriften. Heute schützt für den Bereich der römisch-katholischen Kirche das weltweit gültige Gesetzbuch Codex luris Canonici (CIC) in Canon 220 das Persönlichkeitsrecht auf Schutz der Intimsphäre.

Daher beschäftigt sich das Bistum Münster nicht erst seit Inkrafttreten des KDG – Gesetz über den kirchlichen Datenschutz im Jahre 2018 mit diesem Thema. Angefangen mit den grundlegenden Fragen des Datenschutzes: Was sind personenbezogenen Daten und wann dürfen wir diese verarbeiten? bis hin zu den Betroffenenrechten und dem großen Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Hausanschrift:
Domplatz 27
48143 Münster

Rainer Timmerhinrich

Datenschutzbeauftragter für das Bisch. Generalvikariat und die unselbstständigen Einrichtungen im Bistum

0251 495-17055

Datenschutz-Bistum[at]bistum-muenster.de

Christel Dierkes

Datenschutzbeauftragte für Kirchengemeinden und angeschlossene Einrichtungen

0251 495-17056

Datenschutz-Kirchengemeinden[at]bistum-muenster.de
Symbolbild Datenschutz

Häufig gestellte Fragen zum Datenschutz

Fragen und Antworten zur neuen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO und dem Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG).

Weiter
Symbolbild Datenschutz

Rechtliche Grundlagen

Das Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) nebst weiterer rechtlicher Grundlagen bildet die gesetzliche Grundlage für den Datenschutz in der katholischen Kirche.

Weiter
Symbolbild Datenschutz

Muster und Praxishilfen

Unser Angebot an Mustern, Vorlagen und Checklisten hilft Ihnen bei der Umsetzung des KDG – Gesetz über den kirchlichen Datenschutz.

Weiter