4. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt am 6. Juni 2020 nach Osnabrück

Acht Bistümer – eine Wallfahrt: "Ich glaub an dich!"

„Ich glaub an dich!“ – unter diesem Motto findet am Samstag, 06. Juni 2020, die Ministrantenwallfahrt der acht nordwestdeutschen (Erz-)Bistümer Aachen, Essen, Hamburg, Hildesheim, Köln, Osnabrück, Paderborn und Münster statt. Erstmalig ist Osnabrück das Ziel dieser Wallfahrt. In den Jahren 2009 und 2012 war Kevelaer und 2016 Paderborn das Ziel.

Mehrere 1000 Messdienerinnen und Messdiener werden zur Domstadt unseres nördlichen Nachbarbistums pilgern. Die Wallfahrt will Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene in ihrem Ministrantendienst stärken, sie Gemeinschaft erleben lassen und für neue Aspekte des Glaubens interessieren. 

Die Idee

Eingeladen sind alle Messdienerinnen und Messdiener – ohne Altersbeschränkung. Viele von ihnen dienen nicht nur regelmäßig in den Gottesdiensten unserer Pfarrgemeinden, sondern treffen sich darüber hinaus zu Gruppenstunden und Aktionen. Dabei erleben Kinder und Jugendliche, was ihr Messdienersein in den Pfarrgemeinden ausmacht: Persönliche Begabungen entdecken und in die Gemeinde einbringen, in Gemeinschaft handeln, religiöses Wissen vertiefen und den Glauben feiern. Die Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt bietet den Messdienerinnen und Messdienern die Möglichkeit, diese Erfahrungen über Alters-, Gemeinde- und Bistumsgrenzen hinaus zu vertiefen.

Programm

Plakat zur Ministrantenwallfahrt 2020

Das Wallfahrtsprogramm besteht aus drei Teilen: 

  1. Ministrantenwallfahrt nach Osnabrück: Jede Diözese beginnt die Wallfahrt an einem anderen Startpunkt. Von dort aus gehen die Bistumsgruppen jeweils ca. 5 km nach Osnabrück. Gegen 12 Uhr treffen sich alle Messdienerinnen und Messdiener zu einem gemeinsamen Mittagsgebet in der Innenstadt.

  2. Begegnungsprogramm: Mit dem Mittagessen startet ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Sport, kreativen Angeboten und Besinnung.

  3. Abschlussgottesdienst: Die Ministrantenwallfahrt endet mit einer Eucharistiefeier. Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode feiert gemeinsam mit allen Messdienerinnen und Messdienern die Heilige Messe im schönen Schlossgarten in Osnabrück.

Anmeldung

Zur Ministrantenwallfahrt 2020 können sich ausschließlich Pfarreigruppen und keine Einzelpersonen anmelden. Im Downloadbereich ist das Formular für Gruppenameldungen hinterlegt. 
Der ausgefüllte Anmeldebogen muss bis zum Anmeldeschluss am 1. April 2020 an folgende Adresse gesendet werden: 
Bischöfliches Generalvikariat Münster 
Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene 
Beate Blicker 
Rosenstr. 17, 48143 Münster 
Telefon: 0251 495-450, Telefax: 0251 495-414 
E-Mail:

Teilnahmebeitrag

Für alle teilnehmenden Messdienerinnen und Messdiener aus dem nordrhein-westfälischen Bistumsteil sowie für weitere Begleitpersonen wird ein Kostenbeitrag von jeweils 5 Euro erhoben. Nach Eingang der Gruppenanmeldung bekommt die Pfarrei eine Rechnung über den entsprechenden Betrag zugeschickt. Vor allem für die Planung des Mittagessens und der Druckauflage des Pilgerheftes ist es wichtig, dass bei der Anmeldung korrekte Teilnehmerzahlen angegeben werden. 
Mit dem Teilnehmerbeitrag kann lediglich ein kleiner Teil der tatsächlich entstehenden Kosten für das Wallfahrtsprogramm abgedeckt werden. Das Bistum Münster möchte durch eine recht umfängliche Bezuschussung seinen Dank für das vielfältige und großartige Engagement in der Messdienerarbeit zum Ausdruck bringen. 
Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ministrantenwallfahrt sind in den 5 Euro u. a. alle Angebote des Begegnungsprogramms und ein kostenloses Mittagessen in Osnabrück enthalten. Es können weder Preisnachlässe noch Rückerstattungen erfolgen.

An- und Abreise

Die Anreise zum Startpunkt des Bistums Münster und die Abreise nach der Eucharistiefeier in Osnabrück muss von den teilnehmenden Pfarreien organisiert und finanziert werden. 
Detaillierte Informationen über An- und Abfahrtsorte, Zeiten sowie Parkmöglichkeiten für Reisebusse während des Wallfahrtsprogramms werden noch bekanntgegeben. Das Bistum Osnabrück weist darauf hin, dass es bei der bundesweiten Eröffnungsfeier der Sternsingeraktion Probleme mit der Bahnanreise gegeben habe und empfiehlt das Buchen von Reisebussen. Für die Busse wird es einen Parkplatz und eine geregelte Logistik für die Abreise geben. Für PKWs ist dies nicht zu leisten. 
Über die Jugendseelsorgekonferenzen können Kooperationen in Sachen Busauslastung organisiert werden.

Aufsichtspflicht

Während der gesamten Ministrantenwallfahrt liegt die Aufsichtspflicht für minderjährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der jeweiligen Pfarrei. 
Es wäre schön, wenn die Messdienerleiterinnen und Messdienerleiter bei der Wallfahrt nicht durch die Betreuung ihrer Messdienergruppen eingebunden sind, sondern die altersspezifischen Angebote des Begegnungsprogramms wahrnehmen können. Darum könnte geprüft werden, ob Eltern oder andere Betreuungspersonen die Begleitung von minderjährigen Kindern übernehmen möchten.

Werbematerial

Weitere Werbeflyer und DIN A4-Poster für die Ministrantenwallfahrt können - so lange der Vorrat reicht - in der Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene bei Beate Blicker bestellt werden (Telefon: 0251 495-450; Email: ). 
Die Schriftart beim Slogan „Ich glaub an dich!“ heißt „Higeja“ und ist kostenlos bei „dafont.com“ zu beziehen.

Veranstalter

Das zentrale Wallfahrtsprogramm wird von den acht beteiligten (Erz-)Bistümern durchgeführt. Für das Bistum Münster ist die Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene des Bischöflichen Generalvikariates zuständig.
Die Organisation der An- und Abreise sowie die Gewährleistung der Aufsichtspflicht während der Wallfahrt liegen in der Verantwortung der teilnehmenden Pfarrgemeinden.

Bei Nachfragen stehen Christian Wacker aus dem Referat Religiöses Lernen und Messdienerarbeit und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Regionalbüros zur Verfügung.

Es wäre schön, wenn sich am 6. Juni 2020 viele Messdienerinnen und Messdiener aus dem Bistum Münster auf den Weg nach Osnabrück machen. Denn dort können sie zusammen mit anderen Kindern und Jugendlichen feiern, dass Gott jedem Menschen zusagt: „Ich glaub an dich!“.

 

Ansprechpartner

Christian Wacker

Christian Wacker

Leiter des Referats Religiöses Lernen und Messdienerarbeit

0251 495-474

wacker[at]bistum-muenster.de